Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Garrel e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Vereinsleben

Jahreshauptversammlung 2019

Veröffentlicht: Dienstag, 05.02.2019
Autor: Alina Hellmann

Neuwahlen des Vorstandes auf der Jahreshauptversammlung der DLRG OG Garrel

Am vergangenen Montag fand in der Bürgerklause die Jahreshauptversammlung der DLRG OG Garrel statt. Ganz klar im Vordergrund standen dieses Jahr die Neuwahlen des Hauptvorstandes, die zudem das Ende einer Amtsperiode einläuteten.

Gebührend wurde sich dabei von Michael Pleye nach seinen neun Amtsjahren als 1. Vorsitzender verabschiedet. An seiner Stelle wurde Simon Sander gewählt, der nun sein Amt als Leiter der Öffentlichkeitsarbeit an Alina Hellmann abgibt. Seine ehemalige Stellvertreterin, Benita Meyer, dankte ebenfalls ab. Das Amt des stellvertretenden Leiters der Öffentlichkeitsarbeit wurde von Robert Lunte übernommen. Niko Brüggmann hat sich als 2. Vorsitzender erneut aufstellen lassen und bleibt somit im Amt für weitere drei Jahre. Anke Winner dankte ebenfalls nach neun Jahren als Schatzmeisterin ab. Als ihre Nachfolgerin wurde Chantale Thole gewählt, welche die Jahre zuvor als stellvertretende Schatzmeisterin bereits aktiv im Vorstand tätig war. Zu ihrem jetzigen Stellvertreter wurde Jan Behrens gewählt. Michael Einhaus legte sein Amt als technischer Leiter nach erfolgreichen 21 Amtsjahren ab. Neu gewählt wurde für diesen Posten David Ferneding. Die zweite technische Leitung hat Susanne Rempe nach sechs Jahren an Manuela Wessel übergeben. Zudem wurden als Beisitzer in den Vorstand noch Thomas Böckmann, Ferdinand Buschermöhle und Thore Gienke gewählt.

Auch in diesem Jahr blickte die DLRG Ortsgruppe Garrel auf ein aktives Jahr zurück. Wie in jedem Jahr wurde der Wasserrettungsdienst an der Thülsfelder Talsperre von ehrenamtlichen Jugendlichen und Erwachsenen der garreler Ortsgruppe geleistet. Eine Besonderheit stellten die Blaualgen in der Talsperre dar, wodurch ein Badeverbot ausgesprochen wurde. Dies hielt die tatkräftigen Rettungsschwimmer jedoch nicht davon ab an den Badeseen in Halen, Stuhr oder dem Saterland auszuhelfen. Während dieser Zeit wurde das Augenmerk zudem verstärkt auf die Ausbildung der Rettenden gelegt. So wurde die Fachausbildung Wasserrettungsdienst, welche mehrere Module beinhaltet, von etlichen Rettungsschwimmern erfolgreich abgelegt. Weiterhin wurden wieder erfolgreich die Deutschen Rettungsschwimmabzeichen in Bronze, Silber und sogar zwei mal in Gold abgenommen.

Auch die bisherige Technische Leiterin, Susanne Rempe, erzählte von einem aktiven Wettkampfjahr, in dem die Ortsgruppe Garrel immer stets mit einer beachtlichen Menge an Mannschaften antreten konnte. So blicke sie auch mit Zuversicht auf die nun stattfindenden Bezirksmeisterschaften in Bassum, bei denen sie auf gute Qualifizierungen für die Landesmeisterschaften in Langenhagen hofft.

Hervorgehoben wurde von Simon Sander, dem jetzt ehemaligen Leiter der Öffentlichkeitsarbeit, zudem der hohe Bekanntheitsgrad der Ortsgruppe in den sozialen Netzwerken, wie Facebook und Instagram. Insbesondere wurde hier das hohe Engagement einiger junger Mitglieder gelobt, welche sich aktiv um das Betreiben dieser Netzwerke kümmern.

Zum Abschluss der Sitzung wurde dem vorherigen Vorstand für ihre grandiose Arbeit nochmals gedankt und dem neuem Vorstand für die nächsten drei Jahre viel Glück gewünscht.

 

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing