E-Mail an Simon Sander:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

07.03.2018 Mittwoch Ohne Garrel wär da gar nichts los! ;-)

Stolz auf den Pokal: Unsere AK 10 weiblich!

Alle Garreler auf dem Rettungsvergleichswettkampf in Barßel. Garrel stellte 1/4 der Mannschaften.

Am vergangenen Sonntag lud die DLRG Ortsgruppe Barßel zum Rettungsvergleichswettkampf. Wir stellten zwölf der insgesamt 44 startenden Mannschaften.

In der Altersklasse bis 10 Jahren erschwammen die Garreler Mädchen den Pokal nach einem spannenden Spitzenduell gegen Salzbergen. Die gleichaltrigen Jungs, die ebenfalls Samstags bei den "Wasserratten" trainieren, errangen die Plätze 2 und 5.

In der AK 12 männlich starteten gleich drei Mannschaften und errangen die Plätze 2, 4 und 6.
Ebenfalls die Silbermedaille errangen die Garreler Jungs in der AK 13/14. Sie mussten sich lediglich den Lokalmatadoren aus Barßel geschlagen geben. Das galt auch für die AK 15/16 männlich, die durch Krankheitsausfällen mit Handicap ins Rennen ging.

Die Damen in der AK Offen reihten sich hinter den ganz aus Weener angereisten Rettungssportlerinnen auf Platz 2 und 3 ein. Die Herren fochten gleich ein Vereinsduell aus. Garrel II schlug deutlich ihre Kameraden aus der Mannschaft Garrel I. 

Alle Ergebnisse auf der Homepage der OG Barßel.

Auswirkung auf die Bezirksligatabelle.

Nach dem Wettkampf erreichte die Garreler Rettungssportler noch eine weitere gute Nachricht: Alle zu den Landesmeisterschaften Ende April in Nienburg gemeldeten Mannschaften und Einzelschwimmer wurden zugelassen.

 

Kategorie(n)
Rettungssport

Von: Simon Sander

zurück zur News-Übersicht