Neuigkeiten aus der Ortsgruppe

17.03.2017 Freitag

Mit zwei Bussen zum Wettkampf nach Barßel


Am vergangenen Sonntag lud die DLRG Ortsgruppe Barßel zum Rettungsvergleichswettkampf. Zahlreiche Rettungsschwimmer aus ganz Niedersachsen von der Altersklasse bis 8 Jahren bis zur AK 120 maßen sich im Umgang mit dem Gurtretter, dem Schleppen einer Rettungspuppe und im Sprint mit Hindernis. Die Ortsgruppe Garrel reiste sogar mit zwei Bussen an. Fünf Mannschaften der Wasserratten sammelten erste Wettkampferfahrungen. Die Jüngsten in der AK 8 männlich erreichten dabei sogar Platz 2. Die Mannschaft in der AK 10 weiblich erreichte Platz 6. In der AK 10m erreichten die Garreler das Treppchen mit Platz 3 sowie die Platzierungen 7 und 8. Die Mädchen der AK 12 nutzten den Wettkampf zu Vorbereitung auf die Landesmeisterschaften im April und schwammen auf Platz 4 hinter die ebenfalls auf Landesebene schwimmenden Mannschaften aus Weener, Salzbergen und Leer. Die gleichaltrigen Jungs erreichten die Plätze 6 und 8. In der AK 13/14 kämpften sich die Garreler Mädchen auf das Treppchen.... mehr


16.03.2017 Donnerstag

DLRG zieht traurige Bilanz


Erstmals seit zehn Jahren sind wieder über 500 Menschen ertrunken. mehr


21.02.2017 Dienstag

"Blumenstrauß an Angeboten" - Jahreshauptversammlung


Der Bezirksvorsitzende Carl-Ludwig Küther gratulierte den neuen Trägern des Verdienstabzeichens
(v.l.) Simon Sander, Michael Pleye, Niklas Kröger, Anke Winner, Manuela Wessel

Der Bezirksvorsitzende Carl-Ludwig Küther gratulierte den neuen Trägern des Verdienstabzeichens (v.l.) Simon Sander, Michael Pleye, Niklas Kröger, Anke Winner, Manuela Wessel

Wir blickten in ihrer Jahreshauptversammlung in der Bürgerklause auf ein ereignisreiches Jubiläumsjahr zurück. Der Bezirksvorsitzende Carl-Ludwig Küther lobte den „tollen Blumenstrauß an Angeboten“ der Ortsgruppe.
Ein besonderes Augenmerk lag im vergangenen Jahr auf der Weiterqualifizierung der Ehrenamtlichen. Zahlreiche Garreler nahmen an Lehrgängen auf Bezirks-, Landes und Bundesebene teil. Michael Pleye und Michael Einhaus absolvierten erfolgreich die Prüfung zu Sanitätsausbildern und waren im vergangenen Jahr bereits auf Lehrgängen für den Bezirk tätig. Ingo Seidlez und Simon Sander stellten sich dem anspruchsvollen Lehrgang auf Wangerooge und dürfen sich nun Ausbilder/Prüfer Wasserrettungsdienst nennen. Hervorgehoben wurde auch die breite Beteiligung an den Kernaufgaben der DLRG. Über 50 Wachgänger sorgten in ihrer Freizeit ehrenamtlich an der Thülsfelder Talsperre für Sicherheit am und im Wasser. Und auch im Hallenbad waren über 30 Trainer jeden Samstag für die Ausbildung der Rettungsschwimmer von den Wasserratten bis zu den Senioren am Beckenrand aktiv. Das kontinuierliche Engagement zeigte sich nicht zuletzt in der hohen Beteiligung an den Wettkämpfen. Wir Garreler nahmen an... mehr


10.02.2017 Freitag

Garreler Schwimmrichter beim LV Bremen


Peter und Simon waren am vergangenen Sonntag bei den Meisterschaften des Landesverbands Bremen als Schwimmrichter im Einsatz. Jetzt frisch in der Tasche: Die E1-Lizenz!   mehr


07.02.2017 Dienstag

Garreler auf Medaillenjagd


Am vergangenen Samstag fanden in Wildeshausen die Meisterschaften des DLRG Bezirks Oldenburger Land - Diepholz statt. Der Wettstreit der Rettungssportler verzeichnete bei den Einzelschwimmern am Vormittag einen neuen Teilnehmerrekord. Zahlreiche Ehrenamtliche der Ortsgruppe Garrel unterstützten die Veranstaltung als Wettkampfrichter und Trainer.
Sieben Garreler Sportler schafften den Sprung aufs Treppchen: In der Altersklasse 12 weiblich legte Marika Hogeback eine starke erste Disziplin über 50m Hindernisschimmen vor und erreichte in dem hart umkämpften Feld aus 13 Startern Platz 3. In der Altersklasse 13/14 erschwamm Tom Busse nicht nur die Silbermedaille, sondern stellte mit 42,53 Sekunden auch einen neuen Bezirksrekord in der Disziplin „50m Retten einer Puppe“ auf.
Auch in der Altersklasse 15/16 erschwamm ein Garreler eine Silbermedaille: In den zwei 100m Disziplinen hatte er noch die Nase vorn. Mit 2207,42 Punkten und damit gerade einmal 21 Punkten Rückstand auf Michael... mehr


03.02.2017 Freitag

DLRG trauert um Präsidenten


Wir verlieren unseren Präsidenten: Im Alter von 66 Jahren verstarb unser Kamerad und langjähriger Präsident Hans-Hubert Hatje. Nach schwerer Krankheit schlief der DLRG-Chef am Donnerstag (2. Februar) in Hamburg ein. Mit großem persönlichen Einsatz, der weit über das übliche Maß hinausging, führte Hans-Hubert Hatje als Präsident und Vizepräsident das Präsidium sowie den Landesverband Schleswig-Holstein. Über 50 Jahre Mitgliedschaft in der DLRG prägten das Leben des Holsteiners. Sein erstes Präsidialamt übernahm er bereits 1986 im Landesverband Schleswig-Holstein – als Vizepräsident. Bereits 1989 übernahm er den Posten als Präsident der Holsteiner. Bis 2010 führte er den Landesverband. Auf Bundesebene der Lebensretter rückte Hatje 2009 als Vizepräsident ins Präsidium. In unserem Jubiläumsjahr 2013 stieg er dann zum Präsidenten der DLRG auf. Auf der Bundestagung in dem Jahr erhielt der neue Lebensretter-Chef 100 Prozent der möglichen Stimmen. Für seine Amtszeit nahm sich der... mehr


31.12.2016 Samstag

Guten Rutsch & Frohes Neues!


Wir danken unseren Ehrenamtlichen für ihr großartiges Engagement in diesem Jubiläumsjahr! Jetzt noch einmal das Jahr Revue passieren lassen mit einem kleinen Jahresrückblick! mehr


23.12.2016 Freitag

Rettungsschwimmer aus ganz Niedersachsen zu Gast in Garrel


Alle Garreler Rettungsschwimmer bei unserem Wettkampf.

Alle Garreler Rettungsschwimmer bei unserem Wettkampf.

Hunderte Rettungsschwimmer waren am Sonntag bei uns in Garrel zu Gast. Jedes Jahr am dritten Wochenende im Dezember richten wir einen Freundschaftswettkampf aus. Zunächst ein Treffen mit den benachbarten Ortsgruppen etablierte sich der Wettkampf in den vergangenen Jahren zu einem festen Termin im Wettkampfkalender. 16 Ortsgruppen aus ganz Niedersachsen reisten mit ihren Schwimmern von der Altersklasse bis 12 Jahren bis zur Altersklasse Offen an. Für viele ist der „Garrelwettkampf“ die Generalprobe für die im Februar stattfindenden Bezirksmeisterschaften, die im kommenden Jahr in Wildeshausen stattfinden. Zunächst starteten alle Altersklassen mit der Hindernisstaffel. Es folgte das Abschleppen einer Rettungspuppe sowie die Gurtretterstaffel, bei der die Rettungsschwimmer Teamarbeit zeigen mussten. Die Rettungsstaffel, eine Kombination mit Flossen und Puppe, stand als vierte Disziplin auf dem Plan. Mit fünf Goldmedaillen sowie einer Silbermedaille war die Ortsgruppe Bakum... mehr


23.11.2016 Mittwoch

Vereinsmeister 2016


Am vergangenen Samstag fanden die alljährlichen Vereinsmeisterschaften unserer Ortsgruppe statt. 
Die Technische Leitung freute sich über den starken Zuspruch insbesondere in den jüngeren Altersklassen: 
112 Rettungsschwimmer zeigten in spannenden Wettkämpfen ihr Können. Am Vormittag starteten die Jüngsten der Altersklassen bis 8 und bis 10 Jahren in Disziplinen wie Wasserballtreiben und Hindernis. Vereinsmeister in der AK 8 wurden Marie Tapken und Karl Janssen. In der AK 10 weiblich erschwamm Sophia Thoben den Pokal. Bei den gleichaltrigen Jungs setzte sich Phil König im größten Starterfeld gegen 20 motivierte Konkurrenten durch.
  Am Nachmittag folgten die Wettkämpfe ab der AK 12 bis zu den Senioren. Für sie ging es nicht nur um den Pokal, sondern auch um die Fahrkarte zu den im Februar in Wildeshausen stattfindenden Bezirksmeisterschaften. Marika Hogeback setzte sich mit drei ersten Plätzen in allen drei Disziplinen in der AK 12 weiblich an die Spitze. Knapper... mehr