Neuigkeiten aus der Ortsgruppe

16.06.2018 Samstag

Kein Training in den Sommerferien


Während der Sommerferien findet kein Training statt. Stattdessen bieten wir jeden Samstag von 10 bis 12 Uhr ein freies Schwimmen (unter Aufsicht) für alle DLRG-Mitglieder an. Das reguläre Training beginnt wieder am 11. August. Wir wünschen schöne Sommerferien! mehr


21.05.2018 Montag

Saisonstart im Wasserrettungsdienst


Bei bestem Sommerwetter startete am vergangenen Wochenende unser Wasserrettungsdienst an der Thülsfelder Talsperre. Am ersten Wachtag stand zunächst die jährliche Kontrolle der Einsatzfähigkeit auf dem Plan. Dabei stellten unsere 23 Wachgänger ihre Fitness in einer kombinierten Übung aus Laufen und Schwimmen unter Beweis. Anschließend mussten sie simuliert einen Verunfallten vom Grund der Talsperre aufnehmen und zurück zum Land schleppen. Und: Wir sind nicht nur viele Rettungsschwimmer, sondern auch qualitativ top besetzt! Neben dem obligatorischen Rettungsschwimmabzeichen waren am Sonntag zahlreiche Sanitätshelfer, Sanitäter, ein Bootsführer und drei Personen mit einer Wachführer-Lizenz im Dienst. Bis zum 15. September sind wir an den Wochenenden und in den niedersächsischen Sommerferien an den beiden Badestränden aktiv. Die insgesamt über 50 Ehrenamtlichen besetzen in dieser Zeit die vom Zweckverband Thülsfelder Talsperre gestellte Station und das Motorrettungsboot... mehr


13.05.2018 Sonntag

Intensive Prüfung bestanden


Neue Wachführer Dieter Wessel, David Ferneding und Ferdinand Buschermöhl.

Neue Wachführer Dieter Wessel, David Ferneding und Ferdinand Buschermöhl.

Rund sechs Stunden intensive Prüfungen in Theorie und Praxis, durften dürfen Ferdinand Buschermöhle, David Ferneding und Dieter Wessel aufatmen und endlich ihre Urkunden in Empfang nehmen. Sie haben die Qualifikation als Wachführer im Wasserrettungsdienst der DLRG erworben und verstärken das Führungskräfteteam der DLRG Ortsgruppe Garrel. Die Wachführer der DLRG Ortsgruppe Garrel leiten an den Wochenenden und in den Sommerferien ehrenamtlich den Wasserrettungsdienst an der Thülsfelder Talsperre. Als höchste Führungskräfte vor Ort koordinieren sie ihre bis zu 20 Einsatzkräfte und sorgen für einen reibungslosen Ablauf des Dienstbetriebs. Fünf Prüfer des DLRG Bezirks Oldenburger Land - Diepholz und des Landesverbands Niedersachsen hatten für die neun Anwärter gleich mehrere Einsatzszenarien vorbereitet. Von der schnellen Berechnung von Erwartungs- und Maximalabschnitten bei der Rettung aus fließenden Gewässern, über die Gefahrenanalyse einer Wachstation bis zur planerischen... mehr


08.04.2018 Sonntag

Zwei Tage Urlaub für den Wasserrettungsdienst


Weißt du noch damals in unserer Jugend, als wir bei der Wachstation… So fangen nicht selten die Geschichten der älteren Mitglieder an. Da kommen Erinnerungen an gemeinsame Tage am Strand, aber auch den ein oder anderen Spaß auf. mehr


03.04.2018 Dienstag

Erleben – Erhöhung der Überlebensraten nach Herzstillstand


Als Rettungskräfte haben wir es immer wieder mit Notfällen zu tun. Rund 75.000 Menschen erleiden jährlich einen Herz-Kreislauf-Stillstand. Um das Leben eines Patienten dann zu retten und bleibende Schäden zu verhindern, zählt jede Sekunde. Ende Oktober 2017 wurde daher der Startschuss für das Großprojekt „Erleben – Erhöhung der Überlebensraten nach Herzstillstand“ gegeben. Durch dieses Projekt und die dazugehörige App „corhelp3r“ soll die Überlebenschance nach einem Herzstillstand von hoffentlich vielen Nutzern als Ersthelfer erhöht werden. Dieses in Niedersachsen einmalige Konzept, das durch die Landkreise Vechta, Cloppenburg, Oldenburg, Ammerland und Wesermarsch, sowie den kreisfreien Städten Oldenburg und Delmenhorst initiiert wurde, wird durch verschiedene Kooperationen der Rettungsdienste und Rettungsorganisationen – natürlich auch uns als DLRG – gestützt, um vor allem im ländlichen Raum Ersthelfer besser mit in die lebensrettenden Sofortmaßnahmen einzubinden und die Chance... mehr


27.03.2018 Dienstag

Landes: Wenn selbst Fremde unseren Schlachtruf singen


And the winner is...

And the winner is...

55 Mitglieder der unserer Ortsgruppe verbrachten ereignisreiche Tage bei den Landesmeisterschaften in Nienburg. Von Donnerstag bis Sonntag stand neben hochkarätigen Wettkämpfen auch der Austausch unter Gleichgesinnten auf dem parallel stattfindenden Jugendtreffen der DLRG Jugend Niedersachsen auf dem Plan. Fünf unserer Mannschaften nahmen an den Wettkämpfen am Freitag teil. In der Altersklasse 13/14 erreichten die Mädchen Rang 13. Die gleichaltrigen Jungs erschwammen einen souveränen 5. Platz. Nicht ganz so gut lief es für die Schwimmerinnen der AK 15/16. Durch einen unglücklichen Fehler wurden sie in der Gurtretterstaffel disqualifiziert und so aus den Top10 auf Platz 20 durchgereicht. Die AK 15/16 konnte dagegen gerade in dieser Disziplin punkten und verfehlte mit Platz 4 nur knapp das Treppchen. Die Damenmannschaft erreichte in der AK 140 dieses Ziel: Platz 2 - Silber! Am Samstag maßen sich dann die besten Rettungssportler aus den Bezirken in den Einzeldisziplinen.... mehr


07.03.2018 Mittwoch

Ohne Garrel wär da gar nichts los! ;-)


Am vergangenen Sonntag lud die DLRG Ortsgruppe Barßel zum Rettungsvergleichswettkampf. Wir stellten zwölf der insgesamt 44 startenden Mannschaften. In der Altersklasse bis 10 Jahren erschwammen die Garreler Mädchen den Pokal nach einem spannenden Spitzenduell gegen Salzbergen. Die gleichaltrigen Jungs, die ebenfalls Samstags bei den "Wasserratten" trainieren, errangen die Plätze 2 und 5. In der AK 12 männlich starteten gleich drei Mannschaften und errangen die Plätze 2, 4 und 6. Ebenfalls die Silbermedaille errangen die Garreler Jungs in der AK 13/14. Sie mussten sich lediglich den Lokalmatadoren aus Barßel geschlagen geben. Das galt auch für die AK 15/16 männlich, die durch Krankheitsausfällen mit Handicap ins Rennen ging. Die Damen in der AK Offen reihten sich hinter den ganz aus Weener angereisten Rettungssportlerinnen auf Platz 2 und 3 ein. Die Herren fochten gleich ein Vereinsduell aus. Garrel II schlug deutlich ihre Kameraden aus der Mannschaft Garrel I.  Alle... mehr


18.02.2018 Sonntag

Zeltlagervideo 2017 online!


Das Zeltlager der DLRG OG Garrel ist legendär! Wir schwelgen in Erinnerungen und freuen uns schon jetzt auf den Sommer, wenn endlich wieder die Zelte aufgeschlagen und der Wimpel gehisst wird. Das Zeltalervideo 2017 findet ihr in unserem Filmcenter!   mehr


15.02.2018 Donnerstag

Jahreshauptversammlung mit Nachwahlen


Unser neuer Vorstand!

Unser neuer Vorstand!

Die DLRG Ortsgruppe Garrel blickt in ihrer Jahreshauptversammlung in der Bürgerklause auf ein aktives Jahr zurück. „Ich möchte mich bei allen Mitgliedern recht herzlich bedanken, die ihre Freizeit für unsere Ortsgruppe ehrenamtlich zur Verfügung stellen.“, so Michael Pleye, erster Vorsitzender des über 600 Mitglieder zählenden Vereins. Er hob besonders den beeindruckenden Einsatz beim Wasserrettungsdienst an der Thülsfelder Talsperre hervor. Auch die Vertreterin des Bezirksvorstands, Jana Schumacher, würdigte die Arbeit in der Ortsgruppe. Eine Wachstation alleine zu betreuen sei für Ortsgruppen eine große Herausforderung. Über 3800 Stunden wachten die 55 ehrenamtlichen Rettungsschwimmer im vergangenen Jahr für die Sicherheit der Badenden. Hervorgehoben wurde das große Engagement der Wachführer Ingo Seidlez, Christian Winkler und Simon Sander. Der Technische Leiter Michael Einhaus rief zugleich auch die älteren Mitglieder auf sich an ihre Jugendtage zu erinnern und ihre... mehr


08.02.2018 Donnerstag

Zwölf Treppchenplätze auf den Bezirks


Am vergangenen Samstag fanden in Barßel die Meisterschaften im Rettungsschwimmen des DLRG Bezirks Oldenburger Land - Diepholz statt. Die Rettungsschwimmer, darunter 12 Garreler, maßen sich am Vormittag in Einzelwettkämpfen, wo sie mit und ohne Flossen eine Puppe durch das Hallenbad schleppten und auch den sicheren Umgang mit dem Gurtretter zeigten. mehr


22.11.2017 Mittwoch

Vereinsmeister 2017


Vereinsmeister 2017

Vereinsmeister 2017

Am vergangenen Samstag fanden unsere alljährlichen Vereinsmeisterschaften statt. 111 Rettungsschwimmer zeigten in spannenden Wettkämpfen ihr Können. Am Vormittag starteten die Jüngsten der Altersklassen bis 8 und bis 10 Jahren in Disziplinen wie Wasserballtreiben und Rückenschwimmen. Neele Alberding erschwamm in der jüngsten Altersklasse bis 8 Jahren souverän den Titel „Vereinsmeisterin 2017“. Bei den gleichaltrigen Jungs holte sich Noah König den Pokal. In der AK 10 weiblich erschwamm Tomke Witten Platz 1. Kristian Reinke setzte sich im größten Starterfeld gegen 17 motivierte Konkurrenten durch. Am Nachmittag folgten die Wettkämpfe ab der AK 12 bis zu den Senioren. Für sie ging es nicht nur um den Pokal, sondern auch um die Fahrkarte zu den im Februar in Barßel stattfindenden Bezirksmeisterschaften. In der AK 12 weiblich erschwamm Anne Pleyter den Pokal. Vereinsmeister in der AK 12 männlich wurde im zweitgrößten Starterfeld Malte Beck. Franka Gienke verteidigte den Pokal... mehr


02.07.2017 Sonntag

Zirkus im Weltall


Dieses Jahr ging es wieder für 70 Teilnehmer und 21 Betreuer wieder ins Zeltlager, welches dieses Mal in Esterwegen statt fand. Alle Betreuer, Programm-Leute, Helfer und die Küchencrew reisten schon am Freitag, den 23 Juni, an. Alle Zelte standen schnell und blieben meist auch auf ihren Plätzen. Die Damenriege des Zeltlagers musste schnell lernen, dass Heringe auch eine Bedeutung haben, da uns ein Trockenzelt um die Ohren flog. Am Samstag kamen dann die Teilnehmer nach. Es wurde laut der Countdown runter gezählt, bis die Zelte aufgebaut werden durften. Jeder versuchte natürlich den besten Platz zu ergattern. Nachdem die Zelte standen und die Eltern gefahren waren wurden wir, wie von einigen schon sehnlichst erwartet, von unserer 5 Sterne Küche umsorgt. Nachdem alle pappsatt den Mittag überstanden hatten, hieß es, sich zu versammeln. Unsere Lagerleitung, bestehend aus Max Fitze und Niko Brüggmann, erklärten allen neuen Teilnehmern die Regeln die es bei uns gibt. Danach kam der... mehr


22.05.2017 Montag

AK 12 wird Junior-Retter


Viel Spaß hatten am vergangenen Samstag die Schwimmer der DLRG Ortsgruppe Garrel bei der Junior-Retter Ausbildung. Die Trainer der AK 12 hatten eine bunte Mischung aus allen Bereichen des Rettungsschwimmens vorbereitet. So lernten die Kinder Wissenswertes über die Gefahren im Hallenbad und an und in stehenden  und strömenden Gewässern. Auch viele praktische Übungen standen auf dem Plan: Vom Fingerkuppenverband über die Rettung aus dem Auto und die Herz-Lungen-Wiederbelebung im Trockenen bis zum Schleppen von Verunfallten im Wasser.  Am Ende des Tages stand dann noch ein schriftlicher Test an, den alle Teilnehmer bestanden. In den kommenden Trainingsstunden wird nun die Praxis im Hallenbad geübt. Der Junior-Retter ist eine vorbereitende Prüfung auf das Rettungsschwimmen mit Fokus auf die Selbstrettung und einfache Fremdrettung. Voraussetzung ist ein Mindestalter von 10 Jahren sowie das Jugendschwimmabzeichen in Gold. weitere... mehr