Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Ortsgruppe Garrel e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Du hast Fragen, Kommentare oder Feedback – tritt mit uns in Kontakt.

Unsere Coronamaßnahmen

Aktuelle Maßnahmen

Aufgrund einer mehr als 5-tägigen Inzidenz von >50 gilt im Landkreis Cloppenburg ab Samstag (4. September) in Schwimmbädern die 3G-Regel.

Zu der 3G-Regel gehören folgende Personengruppen:

Geimpft: Personen mit Nachweis der vollständigen Schutzimpfung - dies ist der Fall, wenn seit der Zweitimpfung (Johnson & Johnson nur Einmal- 

                Impfung) 14 Tage vergangen sind. Für Genesene gilt dies bereits sofort und nach einer Impfung.

Genesen: Personen mit Genesenen-Nachweis, d.h. positiver PCR-Test, der mindestens 28 Tage und maximal 6 Monate zurückliegt.

Getestet: - PCR-Test maximal 48 Stunden gültig

                - PoC-Antigen-Schnelltest (Bürgertest) maximal 24 Stunden gültig

 

Aufgrund dessen benötigen wir von jedem Trainingsteilnehmer (Schwimmer & Trainer) einen Nachweis über den jeweiligen Status als Geimpfter/ Genesener oder Getesteter.  Der "3G-Nachweis" wird bei Einlass am Drehkreuz von unseren Trainern kontrolliert. Dabei müssen geimpfte und genesene ihren Status nur einmal vorzeigen (Bei dem Impfnachweis reicht auch die digitale Version). Von Genesenen deren Erkrankung schon länger als 6 Monate zurückliegt und die sich danach noch nicht geimpft haben, wird wieder ein negativer Test benötigt. Bei getesteten Personen darf der PoC-Test (Bürgertest) nicht länger als 24 Stunden zurückliegen (PCR-Test nicht länger als 48 Stunden).

Solange die Bürgertests noch kostenfrei und die 3G-Regel vorgeschrieben ist, werden wir uns nach diesem Konzept richten. Wenn die 3G-Regel noch darüber hinaus gilt (ab dem 11.10.21 werden die Test kostenpflichtig) werden wir unser Hygienekonzept dementsprechend anpassen.

 

Tests in der Schule oder bei Arbeitgebern werden im Sinne des Hygienekonzepts zum Schutz unserer Schwimmer nur akzeptiert, wenn die Testung bestätigt innerhalb von 24h liegt. Ein Test der am Freitag morgen um 8:00 Uhr durchgeführt wurde, gilt daher nicht mehr für die AK 13/14 die um 9:00 Uhr am nächsten Tag startet.

Ein Selbsttest kann aufgrund der fehlenden Nachweisbarkeit einer korrekten Durchführung leider nicht anerkannt werden.

Von der 3G-Regel außgenommen sind Kinder unter 6 Jahren.

 

Falls ihr noch Fragen habt sprecht bitte vor Betreten der Halle eure Trainer und/oder Manuela Wessel (TL) bzw. Simon Sander (1.Vors /

Mobil: 01514 / 0136037) an.

(Stand: 13.09.2021)

Samstag

Trainingszeiten während Corona

Uhrzeit Altersklasse Jahrgang Ansprechpartner
9:00 - 10:00 AK 13/14 2008 - 2009 Alina Hellmann & Felix Menke
10:00 - 11:00 AK 15/16 2006 - 2007 Louisa Schnieders
10:00 - 11:00 AK 17/18 2004 - 2005 Daniel Diekmann & Stefan Rolfes
11:00 - 12:00 AK offen bis 2003 Michael Lüken & Manuela Wessel
12:00 - 12:45 Wasserratten ab 2012 Alina Hellmann & Felix Menke (wasserratten@garrel.dlrg.de)
12:45 - 13:30 Wasserratten ab 2012 Alina Hellmann & Felix Menke (wasserratten@garrel.dlrg.de)
17:00 - 18:00 AK 12 2010 Peter Wiese (015120775761) & Simon Sander (01514 0136037)
18:00 - 19:00 AK 12 2011 Peter Wiese (015120775761) & Simon Sander (01514 0136037)
  • Eine Trainingseinheit (1 Stunde) besteht aus 24 Schwimmern + Trainer.
  • Das Training beginnt pünktlich zur vollen Stunde in der Halle! Der Einlass der Kinder erfolgt bis viertel vor der jeweiligen Stunde.
  • Jede Trainingseinheit (TE) hat ihre eigenen Schwimmer und Trainer. Die Aufteilung der Gruppen erfolgt durch den jeweiligen Team Coach der Altersklasse.
  • Ein Trainer kann mehrere Gruppen trainieren.

Wenn ein Kind um viertel vor nicht da ist, darf es nicht mehr am Training teilnehmen, da sich ansonsten zwei Gruppen in der Umkleide treffen könnten.

  • In der Eingangshalle muss ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden, welcher erst in der Umkleide abgelegt werden darf.
  • Falls ein Kind Krankheitssymptome jeglicher Art zeigt (ausgenommen sind Allergie bedingte), darf es nicht am Training teilnehmen.
  • Die Schwimmsachen sind Zuhause anzuziehen, um den Aufenthalt in der Umkleide zu minimieren. Außerdem müssen alle Klamotten, Schuhe, Taschen etc. mit in die Halle genommen werden.
  • Nach dem Training darf man sich nicht duschen. Das bitte erst Zuhause.
  • Es muss sich zügig umgezogen werden.
  • alle Kontaktflächen werden vor Eintreffen der nächsten Gruppe desinfiziert.
  • Die Kinder bleiben während des gesamten Trainings im Wasser und schwimmen vorzugsweise auf einer Bahn hin und auf der nebenliegenden Bahn zurück, um den größtmöglichen Abstand zu gewährleisten.
  • Es dürfen sich keine Gruppen im Wasser bilden. Falls sich Schwimmer nicht an die Abstandsregeln halten egal ob absichtlich oder vermehrt unabsichtlich, werden diese vom Training ausgeschlossen.

Bleibt gesund und wir sehen uns dann gerne zu euren Trainingszeiten in der Schwimmhalle wieder !

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing